NewsarchivNewsarchiv

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Service
  3. Newsarchiv

Newsarchiv

Vergangene Meldungen

  • DRK Kreisverband auch auf Facebook

     Besuchen Sie uns auf Facebook

  • Jugend im Wettstreit

    JRK-Mannschaften traten zum Kreiswettbewerb an

    Der diesjährige Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuz fand am Samstag, 16. März,

    in der Hermann-Schafft-Schule in Homberg/Efze statt. Sieben Mannschaften aus dem Schwalm-Eder-Kreis im Alter von 6 bis 16 Jahren zeigten an den verschiedenen Stationen ihr Können in Erster Hilfe und ihr Wissen rund um das Rote Kreuz.

    Während im theoretischen Teil der Ersten Hilfe Kenntnisse über Wundversorgung, Absetzen des Notrufes und den Umgang mit Verletzten abgefragt wurde, ging es bei den praktischen Aufgaben ans Eingemachte: Die Mannschaften der Altersstufe II mussten zwei Personen versorgen, die sich beim Naschen von Beeren vergiftet hatten. Hier zeigte zum Beispiel die Mannschaft aus Körle eine optimale Versorgung.

    Im Freien Bereich konnten die Bambinis ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Sie sollten eine Collage mit dem Roten Kreuz als Mittelpunkt anfertigen. Mit Feuereifer gingen die Jüngsten an ihre Aufgabe. Zum Thema Medien mussten die Teilnehmer im Sozialen Bereich Begriffe zusammenfügen, Gedichte erstellen und Zeitungsenten erkennen. Unter dem Motto „Müll macht Musik“ im Musisch-Kulturellen Bereich mussten die Teilnehmer mit einem Regenlied überzeugen, das sie mit aus alten Plastikflaschen und Joghurtbechern gebastelten Musikinstrumenten vortrugen.

    Sieger des Kreiswettbewerbs in der Altersstufe I wurde die Mannschaft aus Körle mit 448 Punkten. Sie wird den Kreisverband im Juni beim Landeswettbewerb in Limburg vertreten. Den zweiten und dritten Platz belegten die Mannschaften aus Willingshausen mit 435 und 434 Punkten. 

  • Unterwegs mit dem Aktiv-Mobil

    GlücksSpirale unterstützt Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs

    „Jetzt können wir einfach mal losfahren!“ Undine Mai, Heimleiterin des Seniorenheims Am Schwalmberg in Treysa, ist begeistert: Dank einer Unterstützung der Lotterie Glücksspirale in Höhe von 15.000 Euro konnte der DRK Kreisverband  Schwalm-Eder im Herbst vergangenen Jahres einen behindertengerechten Bus für die Einrichtung anschaffen. Seitdem wird das Aktiv-Mobil für Einkaufs- und Ausflugsfahrten sowie für Fahrten zu kulturellen Veranstaltungen und Festen in der Region eifrig genutzt. „Bisher haben wir die in Ziegenhain und Jesberg stationierten Fahrzeuge mitbenutzt,“ erklärt Undine Mai. „Dies war allerdings immer nur nach langfristiger Absprache möglich.“

    Bei der symbolischen Scheckübergabe Ende November weihten DRK Kreisvorsitzender Winfried Becker, Kreisgeschäftsführer Manfred Lau, Undine Mai und der Bezirksleiter von LOTTO Hessen, Gerhard Schulz, den Bus ein und gaben ihn für den Einsatz offiziell frei. Dabei betonte Schulz die generelle Bedeutung der Lotterie Glücksspirale als Soziallotterie von LOTTO Hessen, die sich seit über 40 Jahren für die Wohlfahrt in Hessen engagiert und bisher mehr als 1.700 soziale Projekte unterstützt hat. „Für die Bewohner bedeutet das Fahrzeug ein weiteres Stück Lebensqualität,“ so Winfried Becker. „Es ermöglicht ihnen die Teilnahme am sozialen Leben außerhalb der Einrichtung.“

    Acht Personen und ein Rollstuhlfahrer können jeweils mitfahren. Das Interesse an den Fahrten ist meist wesentlich größer, so dass nicht immer alle die Gelegenheit bekommen können. Wer jedoch einen Platz im Aktiv-Mobil ergattern konnte, genießt die Fahrt in vollen Zügen.

    Gerhard Schulz, Undine Mai, Winfried Becker (von rechts), Manfred Lau (links) und Bewohner des Seniorenheims Am Schwalmberg weihten den Bus ein.

    Foto: Mühling

    Gefördert durch: